Flugzeuge

Piper PA 18

Die Piper PA18 SuperCub ist wohl das Schmuckstück unseres Flugzeugparks. Trotz Ihres beachtlichen Baujahres 1958 ist Sie durchaus noch eins der wohl schönsten und bekanntesten Motorflugzeugen. Sie ist aufgrund ihres leichten Gewichtes und dem 150PS starkem Motor, sehr gut geeignet für Starts auf kurzem Pisten. Im Verein wird Sie hauptsächlich für Überlandflüge und F-Schlepps verwendet.

Scheibe SF 25C

Die Scheibe SF25C auch liebevol "Kuh" genannt ist ein Motorsegler. Er besitzt einen 65PS starken Limbach Motor. Aufgrund seiner günstigen Fluggebühren ist er äußerst beliebt. Mit 16m Spannweite hat sie die gleichen Abmessungen wie ein normales Segelflugzeug. Dies ermöglicht den Piloten bei Thermik antriebslos durch die Gegend zu fliegen.

Grob Twin Astir

Der Twin Astir ist ein GFK Doppelsitzer aus dem Hause Grob. Er wird aufgrund seiner gutmütigen Flugeigenschaften und Gleitzahl für Streckenflüge, sowie Ausbildungsflüge genutzt. Mit 18m Spannweite und einer Gleitzahl von 1:38 ist er das Leistungsfähigste Flugzeug unserer Segelflugflotte.

Schleicher KA8B

Die KA8B ist ein Flugzeug von dem deutschen Hersteller Alexander Schleicher. Sie wird überwiegend in der Schulung unserer Flugschüler verwendet. Die KA8 ist der erste Einsitzer den die Flugschüler fliegen. Ihre Vorteile sind die guten Steigwerte aufgrund des leichten Gewichtes von ca. 190kg, dies macht sie gerade bei Tagen mit schwacher Thermik äußerst beliebt.

Schleicher ASK 13

Die ASK 13 ist ein Segelflugzeugdoppelsitzer des Herstellers Alexander Schleicher. Sie ist das Arbeitspferd unserer Segelflugflotte. Mit Ihr sammeln die Flugschüler die ersten Erfahrungen und absolvieren mit Ihr den ersten Alleinflug. Aufgrund Ihres robusten Aufbau und Ihrer Gutmütigkeit ist Sie noch heute in vielen Vereinen als Schuldoppelsitzer aktiv.

Grob Astir CS

Der Astir ist die einsitzige Variante des Twin Astir. Er dient für Überlandflüge und Schulungsflüge. Er ist aufgrund seiner guten Flugeigenschaften äußerst beliebt im Verein. Mit 15m Spannweite und einer Gleitzahl von 1:38 ist der Astir sehr gut für den Streckensegelflug geeignet.